Logo wat-fp


+49 89 130 11911   |  info@watchandtell.de


Hohenzollernstrasse 60   |  80801 München



rein, schauen weiter, erzählen »

beobachten und erzählen | sehen und berichten | erkennen und gestalten

Die watch and tell – filmproduktion realisierte seit dem Jahr 2000 als Autorengemeinschaft journalistische TV-Reportagen und Dokumentationen. Insbesondere seit 2005 als Produktionsgesellschaft entwickelten sich die ursprünglichen Aufgaben immer mehr und weiter hin zu Produktionen für Unternehmen und Verbände. Corporate Movies, Image-Filme und Mood-Videos, Produkt- und Dienstleistungs-Filme, Human Resources- und Tutorial-Videos sind heute die Hauptgeschäftsfelder in den Märkten Gesundheit und Bildung, Industrie und Handwerk, für die Branchen Tourismus und Freizeit. Manchen Auftraggebern sind wir schon fast 20 Jahre verbunden. Eine wirklich sehr besondere Wertschätzung im Gewerbe bewegender Bilder und in sich schnell bewegenden Zeiten. Herzlichen Dank.


Zeit. Und wert. Zu schauen...

 Wir können mitmenschen.

In vielen, vielen Interviews und Gesprächen haben uns Menschen entspannt und interessant von den Dingen ihrer Leben erzählt. Das ist natürlich immer ihr Verdienst, aber wir sind so eingebildet zu sagen, dass auch wir, unsere Crews einen Teil dazu beitragen, dass sich die Menschen mit uns hinter, neben und vor den Kameras sichtbar wohl fühlen. Und ehrlich:
Das ist uns wichtig.


 Medical Storytelling

Portraits - sie sind immer noch die Königsdisziplin, wenn Bewegt-Bilder Geschichten von und mit wirklichen Menschen erzählen. Wir treffen gern auf die Königin der Wissenschaften. Ihre Protagonisten verdienen von uns Filmemachern Bewunderung, Achtsamkeit und Respekt. Es gilt, die Augen nie zu verschliessen, weder bei den Hoffnungen noch bei den Leiden. Es sind ausnahmslos wichtige Filme: Für die, die sie zeigen | die sie sehen | die sie machen.

Noch. Viel. Mehr. Zu schauen...

  • KinderReporter

    Filme mit und für Kinder machen ist alles: Herausforderung und Belohnung



    Wir freuen uns über so viele Mädchen und Jungen, die so engagiert mitgemacht haben. Bleibt bitte genau so erfrischend ehrlich neugierig mit Euren Themen und Fragen.


  • Filme für den Unterricht


    Produktionen, die Lehrer bei der zeitgemäßeren und interessanteren Vermittlung wichtiger Inhalte unterstützen. Hier können wir Relevanz, Glaubwürdigkeit und Nachvollziehbarkeit als journalistische Grundsätze endlich wieder gestalterisch umsetzen.


  • Journalistische Highlights Reportage Dokumentation

    ARD Sendereihe Dimension PSI
    Dokumentation Todeserfahrung


    arte Sendereihe GEO 360°-Reportage
    Die Frachtensegler von Madagaskar


Virtual|Augmented|Mixed Reality

Mehr.mit.machen statt nur zu.zu.schauen

Mit mehr oder weniger Pathos mag man sagen, Film stand nie still. Genauso wie das bewegte Bild, waren immer auch das Kreative und das Technische beim Bildermachen in Bewegung. Gerade rast die Entwicklung mit der Zeit.

Aber immer noch gilt, wie es Andrej Tarkowskij erst 1985 formulierte: Filme sind versiegelte Zeit. Ein Bild, eine Einstellung, eine Sequenz also nicht nur Ausschnitt, sondern angehalten in seiner Entwicklung sogar.

Digitale Technologien und menschlicher Einfallsreichtum können noch so viel daran schrauben. Die Begrenzung der prinzipiellen Möglichkeiten kann keine Innovation aufheben. Auch wenn es zur Zeit unfassbar scheint, was Bilder können:

Unsere aktuellen Projekte:
∴ 360°-Videos Editing, Link-Insertierung und Dramaturgie
∴ Touchscreen-Filme z.B. Story-splitting durch Zuschauer-Eingaben
∴ VR-Anwendungen Implementierung von Blick- und Gestensteuerung


 

App & Tease Factory

für das kleine Filmchen zwischendurch. Teaser und Trailer machen Appetit auf mehr. Die visuellen Häppchen zu gestalten, betrachten wir wie ein eigenständiges anspruchs- und kunstvolles Genre.

 Schnuppern mit den Augen

 Zeigen, wie es sich anfühlt




 

Konzeption

Ausgesprochen klare Ziele. Vieles will gut bedacht, entworfen - verworfen und neu entwickelt werden. Also beraten wir gerne über den angemessenen Aufwand für ein definiertes Ziel.
Recherche

Höchst effiziente inhaltliche Vorbereitung dank unserer journalistischen Wurzeln. Die richtigen Protagonisten sind durch funktionierende Netzwerke in kürzester Zeit zugänglich.
Dreharbeiten

Die stärksten Einstellungen und das beste Bild liefern vertraute Crews. Aber wir können auch Sets mit 500 Personen für Spiel-Dokumentationen und szenische Re-Enactments.
Postproduktion

Kompromisslose Umsetzung jeglicher Visualisierung an drei Avid MediaComposern und zwei Adobe Premiere Pro, After Effects CC Units | alle mit umfassenden FX-/ Software-Erweiterungen.


  • Our Story

    Mit Gründung der ersten watch and tell – filmproduktion als Autorengemeinschaft Rachals und Gerriets GbR im Januar 2000, insbesondere aber mit Beginn 2005 als GmbH entwickelten sich die ursprünglichen Aufgaben journalistischer TV-Reportagen und Dokumentationen immer mehr weg von den Sendern und Anstalten weiter hin zu vielfältigsten Produktionen für Unternehmen und Verbände.


  • Fields of Action

    Corporate Movies und Commercials, Imagefilme und Mood-Videos, Produkt- und Dienstleistungs-Filme, Case Study-, PoS-, Human Resources- und Tutorial-Videos sind heute die Hauptaufgaben in den Märkten Gesundheit und Bildung, Industrie und Handwerk, für die Branchen Tourismus, Sport und Freizeit.



    Manchen Auftraggebern sind wir schon fast zwanzig Jahre verbunden. Eine wirklich sehr besondere Wertschätzung im Gewerbe bewegender Bilder und in schnell bewegten Zeiten.

  • Mission Statement

    Filme von, mit und für echte Menschen.


    Was und wie es auch immer mit Menschen zu tun hat; mit ihren Träumen und Plänen, ihren Umständen und Wirklichkeiten. Wie sie sich geben, wie sie sind, was sie wollen, was sie können. Für ihre Geschichten Bilder finden und gestalten. Mit allen Möglichkeiten der Montage menschliche Geschichten von ihnen allein erzählen lassen. Empfindungen miterleben, Stimmungen nachvollziehbar machen dürfen. Dieses Privileg pflegen wir mit niemals endender Leidenschaft.